ASC Gruppe wird Teil der Volaris-Gruppe

Die kanadische Volaris Group hat mit Wirkung zum 28. Februar 2018 die ASC Automotive Solution Center AG, Böblingen übernommen. Der Erwerb des Softwarehauses sei Teil einer langfristigen Investitionsstrategie, teilte die Beteiligungsfirma mit. Man wolle in neue Sektoren expandieren und das Geschäft durch organische Investitionen und strategische Akquisitionen erweitern, hieß es.

ASC hat sich auf die Entwicklung von Softwarelösungen für den Autohandel spezialisiert. Das mehrfirmen-, mehrfilialen- und mehrmarkenfähiges Dealer Management System deckt nach Firmenangaben das gesamte Spektrum an Autohaus-Prozessen ab und verfügt über 650 Schnittstellen zu Herstellern und Drittsystemen. Zum Sortiment gehören auch die digitalen Produkte „BI Cockpit“ und „Online-Reifenterminplaner“.

Die Volaris Group mit Sitz in Toronto erwirbt weltweit auf vertikale Märkte spezialisierte Softwarehersteller. Dachgesellschaft ist die Constellation Software Inc. – mit mehr als 13.000 Mitarbeitern und über 300 IT-Unternehmen, die rund 80 Branchen abdecken.

Teilen