Die Wirtschaft lahmt die „Preise“ von IT-Unternehmen sinken

Die ex-post erstellte Liste der EBIT- und Umsatzmultiplikatoren für den Unternehmenswert, Juni/Juli 2012 der Zeitschrift Finance, zeigt sinkende, tatsächlich bezahlte Unternehmenskaufpreise auf breiter Front.

Eine Ausnahme stellen IT-Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 50 mio.€ bis 250 Mio. € da, die leicht hinzugewinnen konnten.

Softwareunternehmen im Small-Cap Bereich (Umsatz unter 50 Mio. €) nehmen mit dem 6,1-fachen des Ebits einen Spitzenbewertung im Vergleich zu allen anderen Branchen ein. Dies soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass kleinere Softwareunternehmen selten diesen Sppitzenwert erreichen. Eine Unternehmenswert basierende Unternehmensstrategie könnte diesen Umstand mittel bis langfristig positiv beeinflussen.