FAQ`s – Fragen und Antworten zum IT-Unternehmer Coaching

Welche Anlässe hatten IT-Unternehmer sich für ein Coaching zu entscheiden?

  • Arbeitsaufwand entspricht nicht dem Unternehmensergebnis
  • Privatleben bleibt auf der „Strecke“ – keine Zeit
  • Alles hängt am Unternehmer
  • Unternehmer fühlten sich ausgebrannt
  • Unzulänglichkeiten der Mitarbeiter
  • Unzulänglichkeiten in der Unternehmensorganisation
  • Es fehlen gute Mitarbeiter
  • Unternehmensplanung wird selten erreicht
  • Der Vertrieb ist nicht performant
  • Softwareprodukte / Dienstleistungen verkaufen sich nicht von selbst
  • Wartungsumsatz zu niedrig, daher hohe Abhängigkeit vom Neukundengeschäft
  • Hohe Abhängigkeit von wenigen Kunden
  • Sie warten seit Jahren auf den „Durchbruch“ ihres Unternehmens, aber esklappt nicht
  • Das Unternehmen befindet sich in einer ungesunden Unternehmensgröße
  • Das Geschäftsmodell des IT-Unternehmens muß wegen Marktveränderungen geändert werden
  • Die Struktur muß dem Wachstum entsprechend Unternehmens angepasst werden

In welchen Rahmen findet das Coaching statt?

Das Coaching findet bei Ihnen im Unternehmen oder in einem Hotel statt. Wir vereinbaren 6 – 2-tägige Termine i.dR. in 2 – 4 wöchigen Abstand.

Hat das Coaching Seminarcharakter?

Nein, es ist vielmehr ein intensiver strukturierter  Dialog. Das Wissen und die Erfahrungen werden nicht im  „Gießkannen-Prinzip“ monologartig über Sie erteilt.

Welche Vorbereitungen müssen wir treffen?

Basis für die Vorbereitung unsererseits, ist eine offene Selbstanalyse ihrerseits, die sie uns zur Verfügung stellen.

Können wir nach der Buchung des Coachings auf die Inhalte des Coachings Einfluß nehmen, so z.B. wenn wir Themen haben, in denen wir schon gut aufgestellt sind und die wir für „überflüssig“ halten?

Ja, das können Sie. Es ist in jedem Fall sinnvoll, alle Themen bearbeitet zu haben, denn wir haben meist doch Punkte die bisher unbekannt waren oder nicht beachtet wurden. Themen die für Sie besonders wichtig sind widmen wir mehr Zeit zu „lasten“ der Themen in denen weniger Veränderungsbedarf besteht.

Wie können wir sicherstellen, dass wir konkrete Ergebnisse erreichen?

Im Coaching bearbeiten wir gemeinsam die Faktoren, die einer Lösung bedürfen und fangen an diese zu bearbeiten – dies kann z.B. eine Job-description sein, ein Prozess, eine Analyse bestimmter Märkte etc. – Folgeaktivitäten, Verantwortlichkeiten und Termine halten wir dabei auch fest und checken diese im Nachgang zum Coaching.

Wie können wir sicher sein, dass die Ergebnisse praxisrelevant sind?

Ihr Coach, Andreas Barthel war selbst IT-Unternehmer, Softwareentwicklungsleiter und Interimsmanager in IT-Unternehmen und sieht die zu bearbeitenden Themen aus Unternehmersicht.

Wie können wir sicherstellen, dass die erarbeiteten Ergebnisse nicht nach dem Coaching in einer Schublade verschwinden?

Nach dem Coaching bieten wir ihnen ein wöchentliches Telefoncoaching an, in dem wir die Actionliste gemeinsam „controllen“ und die Wirkweise der Maßnahmen betrachten und ggfls. variieren.

Welche Materialien erhalten wir zum Coaching?

Sie erhalten PDF-Präsentationen, Checklisten die in der Praxis eingesetzt werden zu einzelnen Themen, die wir gemeinsam mit anderen IT-Unternehmern ständig weiterentwickeln und Sie erhalten Fotografien der erstellten Flip-Charts.

Wie können Sie uns noch unterstützen?

Selbstverständlich unterstützen wir sie auch mit unserem Netzwerk zu IT-Unternehmern, die es erleichtern strategische Partner und/ oder Wiederverkäufer zu gewinnen. Durch unsere Branchenfokkussierung haben wir auch einen tieferen, aktuelleren Einblick was einzelne IT-Unternehmen suchen oder bieten können.

Ist das IT-Unternehmer Coaching förderbar?

Diese Prüfung, sollten Sie von ihrem Unternehmen aus vornehmen, da die Bundesländer die unterschiedlichsten Fördertöpfe verwalten. Zudem sind in den Förderanträgen viele unternehmensspezifische Fragen die wir nicht für sie beantworten können. Ihr Coach Andreas Barthel ist in der Beraterbörse der KfW und bei der BAFA  gelistet und erfüllt damit ggfls. die Voraussetzungen. Ob förderfähig oder nicht, es liegt an ihnen Veränderungen zu veranlassen und zuzulassen – das Unternehmer Coaching sollte ihnen binnen Jahresfrist wesentlich mehr bringen als sie investiert haben.

 Das sagen Kunden über uns:

“Ich habe Herrn Barthel im Frühjahr dieses Jahres im Rahmen eines Beratungsprojektes kennen- und schätzen gelernt. Er vereint Fachkompetenz, Erfahrung, Branchenkenntnis und Marktorientierung mit einer guten Dosis Listigkeit und Innovation und bietet mit dieser Mischung eine einzigartige Kombination. Durch ihn habe ich gelernt, was es heisst ein guter Unternehmer zu sein.” 10.07.2013

Fördermöglichkeiten:
Dipl.Kfm. Andreas Barthel ist in den Beraterdatenbanken der KfW und der BAFA aufgenommen worden und erfüllt insbesondere die Anforderungen nach einem entsprechenden Qualitätssystem, so dass wir unsererseits die Beratereigenschaften der Behörden erfüllen, die Vorrausetzung für eine Förderung von Beratermaßnahmen darstellen.

IT Unternehmer Coaching Module, Preise, Einzelleistungen etc.:

Fleyer-IT-Unternehmer-Coaching-2015-Fleyer-WEB-Version