SNP Schneider-Neureither&Partner AG treibt Internationalisierung durch Übernahme der Assets der amerikanischen GL Consulting Inc. voran

Die strategische Übernahme der Assets der amerikanischen GL Consulting Inc.sowie deren Tochtergesellschaft CETOVA Corp. ermöglicht der SNP ihre eigene Standardsoftware SNP Transformation Backbone um Transformationsszenarien mit ERP-Systemen von Oracle weiterzuentwickeln. Der US ERP-Markt ist stark diversifiziert. SAP hat einen Anteil von 22%, Oracle 15%, Microsoft Navision 10 %. 53 % des restlichen Marktes nutzen andere Systeme.

Mit der Übernahme von GL Consulting möchte SNP sich den Zugang zu Oracle-Kunden sichern. SNP hat mehr als 200 Mitarbeiter in Europa, Südafrika sowie den USA erwirtschafteten 2012 einen Umsatz von 27,2 Millionen Euro.