Die ATS Au­to­ma­ti­on(CDN) hat den Kontrollerwerb des Automatisierungsbereiches der M+W Pro­cess beim Bundeskartellamt beantragt

Die M+W Pro­cess Au­to­ma­ti­on GmbH ist ein  herstellerunabhängiger Anbieter von kompletten Automatisierungslösungen für die Branchen Chemie, Pharma und
Automotive in Deutschland. Die M+W Group zählt in den Bereichen Advanced Technology Facilities, Life Science & Chemicals, Energy & Environment Technologies sowie Hightech-Infrastruktur zu den global führenden Unternehmen für Planung, Engineering und Bau von komplexen Projekten.

Im Zuge der Fokussierung auf das Kerngeschäft, den High-Tech-Anlagenbau, hat die Geschäftsführung sich zur Trennung vom Automatisierungs-Business entschlossen.

Zum Gesamtumsatz der M+W Group im Jahr 2013 (2,56 Mrd. Euro) steuerte der Automatisierungsbereich zuletzt rund 170 Mio. Euro bei. Der Verkaufspreis soll etwa 255 Mio. Euro. betragen. Der  verkaufte Automatisierungsbereich der M+W Group umfasst ca. 51 Büros in 16 Ländern in Europa, Asien und den USA.

M+W zählt sich in diesem Bereich selbst zu den weltweit größten Hersteller-unabhängigen Anbieter von Automatisierungslösungen mit einem Fokus auf Entwicklung von Software zur Überwachung und Visualisierung kritischer Produktionsprozesse.

Das M+W-Automatisierungsgeschäft ergänzt die ATS Lösungen in strategischen Kundensegmenten und eröffnet zugleich neue Möglichkeiten in attraktiven Industrien, so der Vorstandsvorsitzende der ATS,