Die Linzer S&T AG übernimmt die Hener IT Group

Hannes Niederhauser, CEO der S&T AG treibt das Wachstum seines an der Frankfurter Börse notierten Unternehmens weiter voran. Mit einem Umsatz von 338 Mio. EUR in 2013 betreut S&T große und mittelgroße Unternehmen ab rund 250 Mitarbeitern bzw. IT-Arbeitsplätzen bei sämtlichen Herausforderungen im IT-Bereich.

Das Portfolio umfaßt u. a. Beratung im IT-Bereich sowie die Entwicklung und Implementierung von individuellen, auf die Bedürfnisse der Kunden angepassten, IT-Lösungen und IT-Prozessen. Eine wichtige Rolle nimmt dabei das im Konzern verfügbare Portfolio an Eigentechnologie, dass etwa für vertikalisierte Märkte entwickelte Appliances im Security-Bereich, B2B-Hardware der Marke MAXDATA oder Embedded-Computing-Produkte bzw. Industrie-PC-Lösungen und mobile Softwarelösungen umfaßt. Als namhafter Hardware-Hersteller bzw. Distributor beliefert S&T zudem unzählige Wiederverkäufer in der DACH-Region mit Hardware-Produkten.

Mit der Akquisition der Hener IT-Group soll der Service- und Outsourcing-Bereich weiter gestärkt werden. Zusätzlich zum ganzheitlichen IT-Leistungs- und Produktportfolio der Hener IT Group wurde innerhalb des Unternehmens in den letzten Jahren insbesondere in den Bereichen Cloud und virtuelle Desktop-Infrastruktur umfangreiches Know-how aufgebaut.  Aus einem eigenen Rechenzentrum werden Cloud Services zur Verfügung gestellt, darüber ist die Hener IT-Group  im Bereich “Managed Printing bzw. Output Services” tätig.