Welchen Wert hat ihr IT-Unternehmen – wie können Sie den Wert gezielt steigern?

IT-Unternehmer haben oft eine falsche Vorstellung was ihr IT-Unternehmen wert ist. 

Dies ist dann von Nachteil, wenn durch Fehleinschätzung des Unternehmenswertes der Zeitpunkt des Retirements sich verschieben muß oder, wenn ein potentieller Käufer an das Unternehmen herantritt und die Kaufpreisforderung utopisch ist. Dies gilt aber auch, wenn ein IT-Unternehmer einen Nachfolger aufnehmen möchte und der zu erwerbende Unternehmensteil zu hoch angesetzt wird und den potentiellen Nachfolger abschreckt. 

Der Unternehmenswert wird oft von Branchen unerfahrenen Beratern ermittelt – die die Gesetzmäßigkeiten des IT-Marktes nicht kennen. 

Dies sind Berater, Unternehmensmakler, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, die wortreich Methoden der Unternehmensbewertung wie z.B. die DCF-Methode oder Multiples-Methode präsentieren und die Zuhörer nur verwirren und eine falsche Vorstellung davon geben wo die wertschöpfenden Faktoren im Unternehmen sind.

Dies kann dramatische Folgen haben, wenn z.B. ein Unternehmensmakler einen Kaufpreis nennt, der unter dem Marktpreis liegt. Of wird dann die „Garantie“ gegeben das Unternehmen binnen Jahresfrist zu veräußern/ zu vermitteln – was angesichts des zu niedrigen Preises keine Kunst ist.

Die Bewertung von IT-Unternehmen hat ganz spezielle Faktoren die eine Rolle bei der Unternehmensbewertung spielen können.

Wir haben im Rahmen von vielen begleiteten Unternehmens-zu und -verkäufen insgesamt 26 Kriterien herausgearbeitet, die den Wert von IT-Unternehmen bestimmen helfen.

Warum kann es für IT-Unternehmer interessant sein zu wissen in welchen Werte-Korridor ihr IT- Unternehmen bewertet wird?

Anlässe für die Bewertung von IT-Unternehmen: 

– Kauf- oder Verkauf von Unternehmen, Betriebsstätten,  Geschäftsbereichen, Produktgruppen, Marken oder Anteilen an Unternehmen

– Fusionen oder Entflechtungen von Unternehmen

– Kapitalbeteiligungen von Arbeitnehmern

– Eintritt eines neuen Gesellschafters in ein bestehendes Unternehmen

– Ausscheiden eines Gesellschafters aus dem Unternehmen

– Ergänzende Information für Banken im Rahmen von Kreditwürdigkeitsprüfungen

– Unternehmer-Nachfolge

– Wenn IT-Unternehmer die Bewertung ihres Unternehmens im Detail kennen, können die optimierungsfähigen Faktoren gezielt verbessern.

IT- Unternehmer haben oft die Einschätzung, dass der Erfolg ihres IT-Unternehmens überein geht mit dem Unternehmenswert – dies ist aber nicht zwangsläufig der Fall.

Potentielle Käufer haben eine andere „tiefere“ Sicht auf das Unternehmen.

Deshalb ist ein IT-Unternehmer, der die tatsächlichen Werttreiber seines Unternehmens kennt in der Lage,  frühzeitig sein IT-Unternehmen so aufstellen, dass das IT-Unternehmen für potentielle Käufer attraktiv ist und  einen Mehrwert bietet.

In unserem Spezialseminar am 13.11.2014 im SAS Radisson Hotel in Frankfurt zeigen wir Ihnen die 26 wertbestimmende Faktoren – damit sie wissen wie sie den Unternehmenswert positiv beeinflussen können.

 
Anmeldeformular-13-11-2014