WHEB Private Equity übernimmt 51% des ERP-Herstellers Oxaion AG

WHEB Partners Blick geht  über die Beteiligung an Oxaion noch weiter hinaus. „Mittel- bis langfristig wollen wir am Standort Deutschland eine leistungsfähige IT-Group etablieren“, kündigte Dr. Florian Strehle von der WHEB an. „Mit der Beteiligung an der Oxaion AG ist uns ein perfekter Start geglückt.“ Man habe den deutschen Softwaremarkt eingehend sondiert und sei vom Innovationspotenzial des Ettlinger Unternehmens restlos überzeugt, so Dr. Strehle. Welche weiteren Schritte die Investoren beim Aufbau ihrer IT-Group ins Auge gefasst haben, ist noch nicht bekannt.  Die Oxaion AG sieht der Investor als Herzstück an, um das man weitere Softwaresysteme angliedern möchte.