Erfahrungen eines IT-Unternehmers – Mit Werten durchgestartet

Herr Nau hat bereits auf mehreren IT-Unternehmertagen seine Zuhörer mit seiner „Geschichte“ in den Bann gezogen – nun hat er diese Erfahrungen als Buch veröffentlicht.

Herrn Nau können Sie am 31. Januar 2018 live erleben auf dem 10. IT-Unternehmertag in Frankfurt

Mit Werten durchgestartet

Fehler hat der Unternehmer und Autor Andreas Nau mit seinen beiden Geschäftspartnern Wilfried Hahn und Friedhelm Seiler gemacht. Fehler über Fehler. Kurz vor dem Hinschmeißen haben sie 2008 den Turn-around für ihre IT-Schmiede geschafft. Innerhalb von acht Jahren haben sie Umsatz und Mitarbeiterzahl vervierfacht, zwei Firmengebäude gebaut sowie diverse Arbeitgeberpreise gewonnen.

Eine weitere Erfolgsgeschichte in Buchform? Schon. Was die 264 Seiten darüber hinaus so lesenswert macht, sind allerdings die Ehrlichkeit mit der der 51-jährige Ausdauersportler auf die ersten Jahre von Easysoft schaut sowie der Weg, den die drei Partner konsequent gegangen sind. Nach erfolgreichen Anfangsjahren, haben sie, gut schwäbisch gesagt, vor sich hingewurschtelt, sich in Kundenwünschen verzettelt ohne klare Unternehmenslinie und Controlling. Zufall, besser: der göttliche Plan wie Nau sagt, haben ihn zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Buch und den richtigen Personen zusammengebracht.

Denn ausgehend von ihren persönlichen Werten haben die drei Geschäftsführer Unternehmenswerte bestimmt, eine Vision entwickelt und ihre Stärken definiert, die Bedeutsamkeit und ihren Spaßfaktor. Ja richtig, Freude an der Arbeit ist wichtig. Und der Autor nimmt seine Leser akribisch auf diese Sinn- und Visionssuche mit, stellt Fragen, regt zum Nachdenken an und gleich ob Geschäftsführer, Führungskraft oder Angestellter fängt man langsam Feuer. So wird das Buch zu einem Mutmacher, sich selbst auf seinen eigenen Weg begeben – sinnvoll leben.

Andreas Nau mit Martin Gehring: WERTvoll in die Zukunft. Revolutionen beginnen im Kopf: Was mich und mein Unternehmen veränderte. Gmeiner-Verlag. Meßkirch 2017. ISBN 978-3-8392-2084-9. Preis: 24,90 EUR.

 

Teilen