Das Softwarehaus ObjectiveIT hat den IT-Dienstleister HT-Maklerservice übernommen

Seit Januar 2018 hält der Maklerpool 49 Prozent der Gesellschaftsanteile am Softwarehaus ObjectiveIT. Während der Pool durch die Zusammenarbeit vor allem Einsparmöglichkeiten beim Bau eigener Vergleichsprogramme sieht, stünden dem Softwarehaus dadurch jährlich zusätzlich sechsstellige Beträge zur Verfügung. Das schaffe mehr Möglichkeiten, um die Angebote weiter auszubauen. Gleichzeitig solle das Angebot auch weiterhin frei für alle Marktteilnehmer verfügbar sein.

Mit der Übernahme des HT-Maklerservice möchte ObjectiveIT nun das Angebot im Bereich der privaten und betrieblichen Altersvorsorge ausbauen. Überdies könne das Unternehmen durch die unabhängige Eigentümerschaft künftig glaubwürdiger gegenüber Maklern, Vertrieben und Versicherern auftreten.

Teilen