FORUM Family Office übernimmt 100% der pulsation IT GmbH

FORUM Family Office („FORUM“) hat über seine Branchen-Holding FORUM Software Mittelstandsholding SE 100% der Geschäftsanteile der pulsation IT GmbH („pulsation“) mit Sitz in Berlin übernommen. pulsation hat in 2019 mit 20 Mitarbeitern einen Umsatz von € 2,1 Mio. erzielt. Durch zunehmenden, wiederkehrenden Wartungs-Umsatz passt das Unternehmen perfekt zu dem Fokus auf „Abo-Geschäfte“ von FORUM.

Pulsation stellt Software für die mobile Dokumentation und Erfassung von medizinischen Daten bei  Notfalleinsätzen her. Sämtliche Daten werden auf einem Apple iPad erfasst. Die beiden einzigen wesentlichen Wettbewerber setzen Spezial-Terminals bzw. Terminals für anspruchsvolle Industrie-Anwendungen ein. Durch die Möglichkeit des Einsatzes eines viel günstigeren Terminals, das in Millionen-Stückzahl produziert wird, senkt pulsation die Gesamtkosten des Betriebs für den Anwender um 30 – 50%.

Die mobile Dokumentation von Notfalleinsätzen wird in Deutschland erst jetzt schrittweise von Papierlösungen auf digitale Lösungen umgestellt. Deshalb verzeichnet pulsation ein hohes Umsatzwachstum, z.B. in 2019 um 75 %. In den nächsten Jahren möchte pulsation die Digitalisierung auf Basis seiner deutlich günstigeren Lösung weiter vorantreiben. Dabei sollen auch angrenzende Segmente erschlossen werden, z.B. Feuerwehr-Einsätze oder die Integration mit der Krankenhaus-Software.

Mit der pulsation stößt nach der SSE das zweite Unternehmen aus der Software-Landschaft rund um den BOS-Markt (Behörden öffentlicher Sicherheit) zu FORUM, so dass hier zahlreiche Ansatzpunkte für eine  Zusammenarbeit bestehen.

Das Fortführungskonzept von FORUM folgt voll den Plänen der Gründer, d.h. FORUM trägt die erheblichen Investitionen in Entwicklung und Vertrieb mit. Zusätzlich werden wir nach arrondierenden Akquisitionen suchen, mit der die pulsation sich breiter aufstellen kann. Last, but not least soll die starke Unternehmenskultur der pulsation mit den zentralen Werten Mitarbeiterförderung, Langfristigkeit und Kunden-Orientierung weiter gepflegt werden.

Personell ist Kontinuität gesichert: Geschäftsführer Ralf Pogoda bleibt bis mindestens 2024 an Bord und wird von seiner kaufmännischen Leiterin Dr. Astrid Mayer unterstützt. Gleiches gilt für alle anderen Mitarbeiter. Kommentar Hr. Pogoda:

„Wir haben uns bewusst für FORUM entschieden, weil wir dadurch beständig an unseren Produkten arbeiten und unser Wachstum weiter ausbauen können. Verlässlichkeit und Kontinuität haben die höchste Priorität.  Durch den Anschluss an die Gruppe werden wir unsere ambitionierten Ziele erreichen – gemeinsam, zusammen und mit neuer Stärke.“

FORUM Family Office ist ein langfristiger Investor in mittelständische Unternehmen. Kern sind „Abo-Geschäfte“ mit wiederkehrenden Umsätzen. Software ist eine Schwerpunkt-Aktivität von FORUM und soll weiter ausgebaut werden. pulsation ist die vierte Beteiligung im Bereich Software. Als langfristige Eigentümer bringen wir unsere Expertise vor allem in den Bereichen Unternehmensentwicklung, Vertrieb und Personalentwicklung ein. Wir suchen Mehrheitsbeteiligungen mit € 2 Mio. – € 50 Mio. Umsatz.