71% Weclapp-Anteil bringen rund 162 Mio EUR – fast zweifache MarketCap.

Die 3U HOLDING AG (ISIN: DE0005167902) hat heute einen Vertrag über den Verkauf sämtlicher von ihr gehaltenen Anteile an der weclapp SE mit einer Tochtergesellschaft der Exact Group B.V., Delft, Niederlande, geschlossen. Der Verkauf unterstellt eine Unternehmensbewertung (Equity Value) von EUR 227 Mio. für sämtliche Anteile. Die 3U HOLDING AG hält rund 71 % der Gesellschaftsanteile. Die Transaktion steht unter keinen Vollzugsbedingungen und wird voraussichtlich im September 2022 vollzogen. Ertan Özdil bleibt CEO der weclapp SE; Gesellschaften, Marken und Produkte der weclapp werden fortgeführt.

Die 3U HOLDING AG realisiert durch die Trennung von der weclapp SE eine erhebliche Wertsteigerung. Der Vorstand der 3U HOLDING AG erwartet, dass die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2022 erreicht wird, da der Teilkonzern der weclapp SE erst nach dem Vollzug der Transaktion entkonsolidiert wird. Der Ertrag aus der Transaktion führt andererseits bei EBITDA und Konzernergebnis zu zusätzlichen Ergebnisbeiträgen im unteren dreistelligen Millionen-Euro-Bereich, so dass die Ergebnisprognosen in beträchtlichem Maße überschritten werden. Vorstand und Aufsichtsrat erwägen, die Aktionäre an dem Erfolg der Transaktion mit der Ausschüttung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2022 angemessen zu beteiligen.

Offene Termine

18. IT-Unternehmertag 
26. / 27. September 2022
Frankfurt am Main