Carya Group gibt an Pride Capital Partners Minderheitsanteile ab – Software für Autohäuser

Pride Capital Partners hat eine Minderheitsbeteiligung an der Carya Group erworben, einem All-in-One-IT-Anbieter für Autohäuser aus Belgien. Mit der neu gegründeten Partnerschaft will Carya in den kommenden Jahren noch stärker werden. Konkret werden strategische Add-on-Akquisitionen in der gemeinsam neuen Strategie angestrebt.

Die Carya Group hat ihren Hauptsitz in Puurs-Sint-Amands in Belgien und ein Büro in Vianen in den Niederlanden. Die Carya Group wurde 2006 gegründet und beschäftigt derzeit über 100 Mitarbeiter, von denen die meisten in Belgien ansässig sind.

Carya ist IT-Partner für den Autohausmarkt. Es liefert vollständig integrierte IT-Lösungen von Hardware, Software und Telekommunikationsinfrastruktur bis hin zu Support, Managed Marketing Services, CRM-Lösungen und Add-on-Softwareentwicklung für das Dealer Management System incadea. Die Mehrheit ihrer Kunden hat ihren Sitz in Belgien. Seit 2 Jahren betreuen sie auch Kunden in den Niederlanden, nachdem sie erfolgreich einen niederländischen Spieler erworben haben. Sie bedienen hauptsächlich Händler von BMW, Mercedes, Peugeot, Opel und Jaguar / Land Rover.

Mit einem starken Fundament, das in den letzten Jahren geschaffen wurde, ist Carya bereit, noch weiter zu wachsen und aktuelle Marktentwicklungen, organische Wachstumschancen und internationale Partnerschaften zu nutzen. Pride Capital Partners wird Carya sowohl finanziell als auch strategisch dabei unterstützen, das Unternehmen zum führenden europäischen Spezialisten für IT-Dienstleistungen für den Autohausmarkt zu machen.

Patrick Vanbrabandt – Mitbegründer und CEO der Carya Group:

“In den letzten Jahren sind wir aus eigener Kraft zu einer gesunden Größe mit einem großartigen Team gewachsen, das in der Lage ist, eine beträchtliche Anzahl von Händlerkunden in den Benelux-Ländern zu bedienen. Wir glauben, dass wir einen externen Finanzpartner brauchten, um das Unternehmen auf die nächste Stufe zu bringen. Vor allem auf der M&A-Seite sehen wir viele internationale Chancen. Wir glauben, dass wir mit Pride Capital den perfekten Partner gefunden haben, um unsere Ambitionen in den kommenden Jahren zu verwirklichen. Dabei bleibt das bestehende Management-Team im Unternehmen aktiv.

Es ist unsere Vision, Carya zum internationalen All-in-One-IT-Partner für Software, Hardware und Marketing- und CRM-Lösungen für den Automobilhandelsmarkt in Europa zu machen.”

Lars van ‘t Hoenderdaal – Managing Partner Pride Capital Partners:

“Carya hat in den letzten Jahren ein beeindruckendes Wachstum erzielt und sich damit eine solide Position als bevorzugter IT-Partner für Autohäuser in den Benelux-Ländern erarbeitet. Die Stiftung ist dazu da, außerhalb der Benelux-Region zu skalieren, Pride ist begeistert, das Unternehmen wo immer möglich zu unterstützen, sowohl organisch als auch durch Add-on-Akquisitionen.”

Über Pride Capital Partners

Pride Capital Partners investiert in wachsende Unternehmen in Software und IT-Dienstleistungen. Durch die Kombination von Private Debt und Eigenkapital ermöglicht Pride Capital Partners Unternehmern, Wachstumsambitionen mit einer flexiblen Kapitallösung zu verwirklichen. Typische Szenarien sind Wachstums-, Akquisitions- und Management-Buyout-Transaktionen (MBO). Der Fokus liegt auf Unternehmen in den Benelux-Ländern, der DACH-Region und Skandinavien. Pride Capital Partners hat Büros in Amsterdam, Köln, Frankfurt und ab 2023 auch in Kopenhagen.

Die Ressourcen von Pride Capital Partners wurden von Aktionären, institutionellen Investoren, vermögenden Privatpersonen, Family Offices und (ehemaligen) Unternehmern zur Verfügung gestellt. Zum aktuellen Portfolio gehören die Benelux-Unternehmen Blue Field Agency, Spotzer Digital, Fivespark, Fairbanks, Netaxis, ScanmarQED, Archipel, Matrixian, Dileoz und Ixly sowie die DACH-Unternehmen Wagawin, GBC Gruppe, Architrave, Kendox, moveXM, eKomi, Talentsconnect und Link11.

Offene Termine

18. IT-Unternehmertag 
26. / 27. September 2022
Frankfurt am Main