GBC Gruppe übernimmt IT-Systemsoftware-Integrator Maxxys

Die GBC Gruppe hat eine Vereinbarung zur Übernahme von Maxxys abgeschlossen. Die Übernahme ist die dritte in der Buy-and-Build-Geschichte von GBC und hat der Gruppe einen Managed Services Provider mit Fokus auf Infrastruktur und Security Managed Services hinzugefügt.

Pride Capital Partners unterstützt weiterhin die Buy-and-Build-Strategie von GBC. Die Investition wird GBC auf dem Weg zum Aufbau einer führenden IT-Managed-Services-Gruppe im Markt mit einem klaren Fokus auf Mehrwert für Kunden und der Schaffung eines bevorzugten Arbeitsplatzes für Talente ermöglichen.

Maxxys wurde 2002 gegründet und hat seinen Sitz in Butzbach, Deutschland. Das Unternehmen bietet Dienstleistungen und Beratung für Endpoint Management, Service Management, Security, Betrieb und Automatisierung. Das Produktportfolio besteht aus bekannten Softwarelösungen wie USU, DriveLock und invanti und bedient damit einen großen Blue-Chip-Kundenstamm.

Laut Pascal Bechtel (CEO GBC Gruppe) passt diese Akquisition in die Ambitionen des Unternehmens: “Wir freuen uns, diesen gemeinsamen Weg mit Maxxys einzuschlagen, da wir unsere Expertise im Bereich Security und Operations deutlich ausbauen und unseren Kunden ein breiteres Portfolio anbieten können.”

Bernhard Bock, CEO von Maxxys, bleibt an Bord, um zukünftiges Wachstum zu unterstützen: “Wir wollen die Maxxys AG auf die nächste Stufe heben, um den Mittelstand mit dem Expertenteam der gesamten GBC Group noch besser zu unterstützen. Der Zusammenschluss ermöglicht es uns, unser Geschäft zu erweitern und zu erweitern. Wir freuen uns darauf, Synergien zum Nutzen unserer Kunden zu nutzen.”

Lars van ‘t Hoenderdaal, Managing Partner Pride Capital Partners, betont gerne: “Das GBC-Management ist in der Lage, eine starke Managed-Service-Gruppe in der DACH-Region mit einem profitablen und wiederkehrenden Geschäftsmodell aufzubauen. Wir sind begeistert, GBC bei dieser strategischen Akquisition sowie bei zukünftigen Akquisitionen zu unterstützen.”

Pride Capital Partners

Pride Capital Partners investiert in wachsende Unternehmen in Software und IT-Dienstleistungen. Durch die Kombination von Private Debt und Eigenkapital ermöglicht Pride Capital Partners Unternehmern, Wachstumsambitionen mit einer flexiblen Kapitallösung zu verwirklichen. Typische Szenarien sind Wachstum, Akquisitionen und Management-Buyout-Transaktionen. Der Fokus liegt auf Unternehmen in den Benelux-Ländern, der DACH-Region und Skandinavien. Pride Capital Partners hat Büros in Amsterdam, Köln, Frankfurt und ab 2023 auch in Kopenhagen.

Die Ressourcen von Pride Capital Partners wurden von Aktionären, institutionellen Investoren, vermögenden Einzelpersonen, Family Offices und (ehemaligen) Unternehmern zur Verfügung gestellt. Zum aktuellen Portfolio gehören die Benelux-Unternehmen Blue Field Agency, Spotzer Digital, Fivespark, Fairbanks, Netaxis, ScanmarQED, Archipel, Matrixian und Dileoz sowie die DACH-Unternehmen Wagawin, GBC Gruppe, Architrave, Kendox, moveXM, eKomi, Talentsconnect und Link11.

Offene Termine

18. IT-Unternehmertag 
26. / 27. September 2022
Frankfurt am Main