TSS verstärkt sich durch Zukauf der Geo-Asset-Management-Lösungen der g.on experience GmbH

Der deutsche Softwareanbieter g.on experience GmbH, ein führender Anbieter von Geo-Asset-Management-Lösungen für das Management komplexer Infrastrukturen, ist seit Monatsanfang Teil der Total Specific Solutions („TSS“) in Deutschland. Dies ist das 5. Unternehmen in der DACH-Region, das in diesem Jahr TSS beitritt, und das erste in der Region, das sich auf den Bereich Geo-IT konzentriert.

g.on experience bietet seinen Kunden Webportal-Lösungen und zugehörige Dienstleistungen vom Datenmanagement über die Prozessanalyse und -automation bis hin zu spezifischen Kundenschulungen. Das wichtigste Softwareprodukt ist das moderne aimPort iDB, eine Geo-Asset-Management-Software zur Verwaltung heterogener Infrastrukturen. Zur Kernzielgruppe von g.on experience gehören Flughäfen, Industrieanlagen, Chemie-, Gewerbe- oder Wohnparks, Entsorgungsbetriebe und Entscheider in der öffentlichen Verwaltung.

g.on experience

g.on experience erfüllt hohe Industriestandards und -vorschriften. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen an, von denen die breite Kundenbasis in den Branchen Chemie und Industrie, Luftfahrt und Flughäfen, Abfallentsorgung und Logistik, Versorgungsunternehmen und Immobilien profitiert. Die meisten Kundenbeziehungen bestehen seit vielen Jahren. g.on experience bietet seinen Kunden eine Lösung, die ihnen Geoinformationen in Kombination mit den entsprechenden technischen Daten zur Verfügung stellt, ohne umfangreiche Geoinformationssysteme besitzen zu müssen. Das Unternehmen wurde 2002 gegründet und hat seinen Sitz in Münster. Weitere Informationen finden Sie auf der Website: https://www.gon.de/

Offene Termine

18. IT-Unternehmertag 
26. / 27. September 2022
Frankfurt am Main